4. Herzenswunsch

Wir machen Wünsche wahr!

In der Schweiz mit Delphinen geschwommen:
Herzenswunsch ging für 18-jährige Daniela in Erfüllung

von Claudia Clasen (Text) – Fotos: TBF / Wolfgang Freywald



 



Für Daniela B. (18) aus Ahrensbök im Bundesland Schleswig-Holstein/Germany ging am Sonnabend (7. September) ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung: Am Freitag flog sie gemeinsam mit ihren Eltern in einer Swiss-Air-Maschine nach Zürich/Schweiz. Dann ging es am Sonnabend weiter mit dem Auto nach Lipperswil/Bodensee ins Conny-Land, einem Freizeitpark. Dort wurde nachmittags der größter Herzenswunsch der noch vor zwei Jahren lebensbedrohlich kranken jungen Dame erfüllt: Sie schwamm in der 110 Meter langen Lagune von Conny-Land mit ihren geliebten Delphinen.



Daniela liefen die Tränen der Rührung über die Wangen: „Erst hatte ich erheblichen Respekt vor den grossen Tieren und auch ein wenig Angst. Doch später machte das Schwimmen mit den intelligenten Säugetieren richtig Spass. Und als zwei Delphine mich an den Füssen durch das Wasser schoben und ich mich auch noch an den Flossen festhalten konnte und gezogen wurde, kannte meine Begeisterung keinen Grenzen mehr. Es war ein Erlebnis, das man nie wieder vergisst.“ Dann umarmte sie innig Mutter und Vater, kam auch zum Präsidenten und seiner Vorstandskollegin, drückte beide ganz fest und hauchte „danke, danke.“



Daniela wurde vor drei Jahren schwer krank und rang lange mit dem Tod. Mehrfach wurde sie in der Universitätsklinik Lübeck behandelt und operiert. Nur langsam ging es mit ihrer Gesundheit wieder bergauf. Während ihrer Krankheit verbrachte sie mehrere Monate gemeinsam mit ihren Eltern im Lübecker Ronald McDonald Haus. An einen Besuch der Schule war nicht zu denken. In dieser Zeit entstand ihr Herzenswunsch, einmal mit einem Delphin zu schwimmen. Ein Erlebnis, das sie von ihrem schweren Schicksal ablenken sollte.

Als die Lübecker Wunsch Company von Danielas Leiden erfuhr, kam der Stein ins rollen: Der gemeinnützige Verein, der schwerstkranken Kindern und Erwachsenen einen Herzenswunsch erfüllt, nahm sich der Sache an und begann ihn in die Tat umzusetzen. Unterstützter und Sponsoren mussten gefunden werden, viele Gespräche waren nötig bis alles unter Dach und Fach war.



Auch Danielas Mutter Jana und ihr Vater Michael können das Glück ihrer Tochter kaum fassen: „Uns liefen die Tränen der Rührung herunter, wir freuen uns so für Daniela, ihr Herzenswunsch ging in Erfüllung.“

Wolfgang Freywald, Präsident des Vereins, der Daniela in die Schweiz begleitete: „Es ist immer wieder schön, Menschen eine besondere Freude zu bereiten.“

Und das so viele Sponsoren mitmachten, ist einen ganz besonderen Dank wert. Swiss International Airlines sponserte fünf Flüge. Dafür danken wir alle ganz herzlich. Das weitere benötigte Geld für die Reise spendeten die Lübecker Service-Clubs „Lady Circle 7, Round Table 29 und Round Table 104 und die Taucherausrüstung, die nachher, weil das Wasser nicht zu kalt war, nicht gebraucht wurde, kam vom Tauch Sport Centrum, Timmendorfer Strand.“



Freywald: „Geplant wurde der Wunsch schon vor zwei Jahren. Eigentlich sollte das Delphinschwimmen schon im vergangenen Jahr losgehen. Dann kam der 11. September 2001, der die Welt stark veränderte. Der Wunsch wurde aus Angst vor Anschlägen zurückgestellt. Dann klappte es mehrmals an anderen Orten nicht, dafür jetzt kurzfristig in der Schweiz.“
(C) TBF Presseagentur





Druckbare Version